Sie sind hier: Start » 
  1. News

| Langzeitversorgung von Herzinfarkt-Patienten in Deutschland - Erste Ergebnisse aus dem Projekt GULLIVE-R

Vorstellung der ersten Ergebnisse während der 88. Jahrestagung der DGK in Mannheim von

Prof. Uwe Zeymer, Vorstand der Stiftung Instituts für Herzinfarktforschung und Studienleiter der GULLIVE-R-Studie.

 

Die GULLIVE-R Studie ist ein typisches Versorgungsforschungsprojekt und ist das erste große, eigene Projekt des neuen DGK-Zentrums für Kardiologische Versorgungsforschung.

Die Studienorganisation und Studiendurchführung wurden gemeinschaftlich der BNK Service GmbH und dem Institut für Herzinfarktforschung Ludwigshafen übertragen.

Im Gegensatz zu bisherigen Studien, die nur die Versorgungslage in den ersten 12 Monaten nach einem Myokardinfarkt erforschten, will die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) im Projekt GULLIVE-R die Langzeitversorgung von Herzinfarkt-Patienten in Deutschland untersuchen. Erstmals werden Risikoeinschätzung von Arzt und Patient erfasst. Die GULLIVE-R-Studie schließt Patienten ein, bei denen der Herzinfarkt zeitlich zurückliegt, um Daten über den Zeitraum von 7 bis 21 Monaten nach dem Infarkt zu erheben. Diese Informationen soll dazu beitragen, dass Herzinfarktpatienten künftig besser versorgt werden können.

 

Zwischen Juli 2019 und Juni 2021 konnten 2.503 Patienten aus 150 Zentren in das Register eingeschlossen werden. Die Ergebnisse der Nachverfolgung der Patienten sechs Monate nach Einschluss, wurden von Professor Zeymer in der Pressekonferenz der 88. Jahrestagung der Deutschen Kardiologie am 20. April 2022 vorgestellt.

Weitere ausführliche Informationen finden Sie hier:

dgk.org/pressemitteilungen/2022-jahrestagung-pressemitteilungen/2022-jt-statements/2022-jt-statements-tag1/

Pressemitteilungen / 88. Jahrestagung der DGK / Vorträge der DGK-Pressekonferenzen / Mittwoch, 20. April 2022, Eröffnungspressekonferenz / Sekundärprävention nach Herzinfarkt: Leitlinien vs. Realität

News

Wir möchten Sie und Ihre Ideen kennenlernen.

Projekt starten

Zustimmung zur Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Einverstanden
Nach oben